Aufladen und Entladen eines Kondensators

Das Aufladen bzw. Entladen eines Kondensators kann durch eine einfache Schaltung untersucht werden.
Der Schieberegler erlaubt das Verändern der Betriebsspannung UB. Nach der Auswahl des Vorgangs (Option: Aufladen oder Entladen) und eines bestimmten Kondensators (Option: Kondensator A, Kondensator B oder Kondensator C) erfolgt das Starten des Vorgangs mit der Schaltfläche START. Zeit und zugehörige Kondensatorspannung UC werden fortlaufend angezeigt. Die Schaltfläche HOLD friert die Zeit und die zugehörige Spannung zum Zeitpunkt des Betätigens der Schaltfläche HOLD ein. Die Schaltfläche RESET beendet den Vorgang.

 

Screenshot

Aufgaben

  1. Untersuchen Sie Uc=f(t) für das Aufladen und Entladen eines Kondensators durch jeweils 10 Messwertpaare.
    Stellen Sie Uc=f(t) für beide Vorgänge grafisch dar.
  2. Berechnen Sie für das Entladen die jeweilige Stromstärke und stellen Sie I=f(t) für das Entladen grafisch dar.
  3. Berechnen Sie für eine Zeit und die zugehörige Stromstärke die Kapazität des verwendeten Kondensators.