Der freie Fall


 

Eine Kugel fällt 50m tief. Der freie Fall kann mit bzw. ohne Einwirkung des Luftwiderstandes untersucht werden.Wird der Luftwiderstang vernachlässigt, sind Radius und Dichte der Kugel ohne Bedeutung. Soll der Luftwiderstand berücksichtigt werden, haben Radius und Dichte der Kugel Einfluss auf die Bewegung.

 

 



Aufgaben
(Download *.pdf)

Projektor WIN
(Download *.zip)

Projektor Mac
(Download *.zip)

Aufgaben:

  1. Untersuchen Sie den Zusammenhang s=f(t) für 5 Messwertpaare ohne Luftwiderstand (Messwerte, grafische Darstellung, Vermutung, Nachweis durch Rechnung)!
    Bestimmen Sie den Mittelwert für die Fallbeschleunigung aus der Messreihe!
  2. Messen Sie für die Wege aus Aufgabe 1 die Geschwindigkeiten (ohne Luftwiderstand) und Untersuchen Sie v=f(t)!
    Bestimmen Sie den Mittelwert für die Fallbeschleunigung aus der Messreihe!
  3. Nehmen Sie Messreihen für s=f(t) und v=f(t) mit Luftwiderstand (r=1cm, Dichte=0.5g/cm³) auf und stellen Sie die Messwerte grafisch dar!
  4. Untersuchen Sie den Zusammenhang von Radius der Kugel und Endgeschwindigkeit für einen definierten Weg (Messwerte, grafische Darstellung)!
  5. Untersuchen Sie den Zusammenhang von Dichte der Kugel und Endgeschwindigkeit für einen definierten Weg (Messwerte, grafische Darstellung)!