GHI BrainPad .NET Projekt 06

Neben den Sensoren und dem Tastenfeld zur Eingabe bietet das BrainPad auch die Möglichkeit zur Erfassung einer Spannung über analoge Eingänge. Das folgende Projekt benutzt dafür den Anschluss AN/PA7 des mikro BUS zum Messen einer Spannung zwischen 0 und 3,3 V. Eine entsprechende Read-Methode liefert für diese Spannung einen Wert von 0..1.
Im Teil A des Projekts erfasst AN/PA7 eine externe Spannung und visualisiert den Spannungswert grafisch durch ein Zeigerinstrument.

Im Teil B des Projekts wird die Rechteckspannung des digitalen PWM-Ausgangs PA3/PWM (mikro BUS)in eine analoge Spannung umgesetzt. Dazu ist eine kleine Zusatzschaltung erforderlich, die sich leicht z.B. mit einem Breadboard realisieren lässt. Die erzeugte analoge Spannung ersetzt die externe Spannung aus Teil A. Mehr Informationen über PWM erhalten Sie hier.

Die Tasten RIGHT und LEFT des Tastenfelds ermöglichen es, die Spannung in 10 Schritten von 0 bis zum Maximalwert (etwa 3,3 V) einzustellen. RIGHT erhöht den Wert jeweils um 10%, LEFT verringert den Wert jeweils um 10%.

Das Analoginstrument in beiden Varianten setzt sich aus zwei quadratischen Bitmaps und einer Linie zusammen. Nähere Informationen finden Sie im unten angefügten Link (Berechnungen).